Problembewältigung für die Polio-Ausrottung in Pakistan

„Zusammenkommen ist ein Anfang. Zusammenhalten ist Fortschritt. Zusammenarbeiten ist Erfolg.“

Henry Ford

Von Alina A. Visram, Manager, Pakistan National PolioPlus Ausschuss

Als ich zum ersten Mal vor ungefähr acht Jahren zu Pakistans PolioPlus-Komitee (PNPPC) als Manager kam, schien der Sieg über das Polio-Virus in unserer Reichweite zu sein. Ich nutzte die Gelegenheit, mich eingehend mit der Krankheit Poliomyelitis vertraut zu machen und es nicht nur als „eine lähmende Krankheit“ zu betrachten. Ich recherchierte die Ursachen und Konsequenzen, die Arten von Polio-Viren, Präventionsformen, und wie tückisch und hartnäckig das Virus unter bestimmten Bedingungen sein kann.

Im Jahr 2012 änderte sich die Dynamik meines Landes. Wir waren mit feindlichen Militanten konfrontiert, die sich weigerten, Polio-Teams zu erlauben, Kinder in ihrem Gebiet zu impfen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren regelmäßig bei Kampagnen von Überfällen, Attacken und sogar Ermordungen bedroht.

Distributing polio avocacy items to children (00000002)

In mehreren von extremistischen Militanten besetzten Regionen konnten Kinder nicht geimpft werden, zumal sie in den unzugänglichsten Gebieten lebten. Vorurteile und Missverständnisse waren in den meisten rückständigen Gemeinschaften weit verbreitet. Unsere größte Hürde war also, ihre Einstellung zu ändern, während sie uns mit Argwohn und Verachtung betrachteten.

Wir erweiterten unsere Mannschaft zu einem größeren Team. Gemeinsam arbeiteten wir eng mit unseren Polio-Partnern zusammen, um Strategien und innovative Ansätze zu entwickeln: Platzierung von Ressourcenzentren in Hochrisiko-Bezirken, Erfassung von Nomaden und Binnenvertriebenen durch Permanent Transit Posts (PTPs), Bewusstseinserzeugung bei Analphabeten durch Audio-Bücher, Durchführung von Workshops mit aufgeklärten religiösen Führern und Gesundheitscamps durch Rotary Clubs in Armutsgebieten.

Mittlerweile stieg die Anzahl von Polio-Fällen im Land und im Jahr 2014 mussten wir über 300 Fälle des wilden Poliovirus melden. In den folgenden Jahren arbeiteten wir mit unerschütterlicher Sorgfalt und viel Engagement mit der Regierung Pakistans zusammen, um die Polioübertragung einzuschränken. Heute zählen wir für das laufende Jahr nur vier Fälle von Wildvirusinfektionen und nur 11 weltweit.

Der World Polio Day am 24. Oktober wurde von Rotary International eingeführt, um damit Dr. Jonas Salk zu ehren, der als erster einen Impfstoff gegen Poliomyelitis entwickeln konnte. Der Tag ist ein Meilenstein auf dem langen und anstrengenden Weg, den alle endemischen Länder in ihrem Kampf gegen Polio zurückgelegt haben. Der Endspurt ist die schwierigste Strecke, aber wir sind dem Ziel so nah. Und wir werden es über die Ziellinie schaffen.

Wollen auch Sie etwas zu PolioPlus beitragen, dann werden Sie aktiv und melden Sie Ihr Event zum Welt-Polio-Tag an!

AG Nosherwan Khan with children in rural areas up in the mountains

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s