Ihr Fachwissen kann Projekte erfolgreich machen

Von Paolo Pasini, Mitglied im Rotary Club Rimini, Italien und Past Governor des Distrikts 2072

Während meiner vielen Jahre als Rotarier hatte ich die Gelegenheit, in verschiedenen Führungspositionen tätig zu sein. Zurzeit bin ich der District International Service Chair (DISC – Distriktbeauftragter für den Internationalen Dienst) für Distrikt 2072 sowie der End Polio Now Zone Coordinator für die Zonen 12 und 13B. Durch dieses Engagement lernte ich sehr viel über Rotary und konnte mein Wissen an andere Rotarier weitergeben. Im vergangenen Juli wurden 15 weitere Rotarier aus sechs Kontinenten und ich ausgewählt, an einem Workshop im RI-Zentralbüro in Evanston in den USA teilzunehmen, um mehr über die Verantwortlichkeiten der Distriktbeauftragten für den Internationalen Dienst zu erfahren.

Italien DRN

Past-Governor Paolo Pasini vom Rotary Club Rimini erklärt bei einem Seminar in Italien, wie das Distrikt Expertennetzwerk funktioniert.

In diesem dreitägigen Workshop lernten wir die verschiedenen Tools und Ressourcen kennen, die uns Rotary an die Hand gibt, damit wir die Clubs in unseren Distrikten besser dazu inspirieren können, wirkungsvolle und nachhaltige Projekte umzusetzen. Wir haben uns auch über Strategien für den Aufbau von Expertennetzwerken in unseren jeweiligen Distrikten ausgetauscht – eine wesentliche Aufgabe der DISCs.

Das Distrikt-Expertennetzwerk besteht aus lokalen Personen mit Kenntnissen in Rotarys sechs Schwerpunktbereichen und Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Projekten und Global Grants. Diese Experten dienen dann als Ressource für Mitglieder, die ihre Club- und Distriktprojekte optimieren möchten.

29 Experten und 115 Kompetenzen

Nach Abschluss dieses spannenden Workshops sind die Teilnehmer dann sogenannte District International Service Champions. Jeder von uns unterstützt nicht nur die Clubs in seinem eigenen Distrikt, sondern dient auch als Ressource für andere DISCs. In den vergangenen Monaten habe ich auf verschiedenen Tagungen und Veranstaltungen in ganz Mittel- und Südeuropa das Wissen, das ich durch den Workshop erlangt habe, an andere DISCs und Distrikt-Führungskräfte weitergegeben.

Außerdem habe ich mithilfe meines Distrikt Governors und des Distrikt-Rotary-Foundation-Vorsitzenden Kontakt zu allen unseren 52 Clubs aufgenommen und sie ermutigt, sich im District Resources Network (DRN) anzumelden und die Kompetenzen ihrer Mitglieder anderen Rotary-Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Unser Netzwerk verfügt nun über 29 Experten, darunter Gian Luigi Trevisani vom Rotary Clubs Cesena in Italien. Er ist Executive Vice President der Trevi Group, einem Unternehmen, das mit Staudämmen zu tun hat und weltweit in Forschung und Management von Wasser, Straßen, U-Bahnen und der Umwelt involviert ist. Die Experten verfügen zusammen über 115 verschiedenen Kompetenzen, einschließlich dem Abfassen von Grant-Anträgen, Bedarfsanalysen im Gemeinwesen, Revisionsmanagement und Erfahrung in den sechs Schwerpunktbereichen von Rotary.

Experten werden Standard bei Projekten

Die Suche nach Mentoren für Projekte und Grants wird zu einem festen Bestandteil des Projektplanungsprozesses in unserem Distrikt. Clubs können auf der Website des Distrikts 2072 leicht solche Berater finden, indem sie nach Experten für Projektmanagement, Rotary Grants und Rotary-Schwerpunktbereiche suchen. Und wir wollen das Netzwerk stetig erweitern und noch mehr Experten aus unseren 52 Clubs anwerben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s