Flexibel und dennoch verbindlich

_DD_8593-1

Freudige Gesichter bei der Charterfeier: Clubmitglieder sowie Gründungsbeauftragter Helmut Rauscher (2. v. l.) und RI Präsident elect Mark Maloney (3. v. r.). © Foto: Hendrik Steffen

Text von Kerstin Dolde

Dass ein RI Präsident elect persönlich zur Charterfeier eines Rotary Clubs in Deutschland vorbeikommt, ist etwas Besonderes. Doch auch der so geehrte neue Club ist in seiner Mitgliederstruktur und seiner Mission derzeit immer noch außergewöhnlich. Insgesamt besteht er aus 42 engagierten Menschen – 24 Frauen und 18 Männern mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren. 16 davon sind ehemalige Rotaracter. Ziel des Clubs ist es, die Menschen zu verbinden. So wurde aus dem Arbeitstitel des Clubs auch schnell der neue Name…

Rotary Club Nürnberg-Connect heißt der junge Club, den Helmut Rauscher vom RC Nürnberg-Sebald mit initiiert, begleitet und umgesetzt hat. In den letzten drei Jahren leistete der ehemalige Governor des Distrikts 1880 in seinem jetzigen Amt als Gründungsbeauftragter in der Region Nürnberg echte Pionierarbeit. Obwohl dort bislang zwölf Clubs mit rund 850 Mitgliedern bestanden, war deren Kapazität mit der Aufnahme von rund 40 möglichen neuen Mitgliedern pro Jahr begrenzt. Zu wenig, um den Bedarf in der boomenden Region zu decken, vor allem in den für Rotary interessanten Berufsgruppen.

Ehrenamtliche Arbeit vor Präsenz

Die Mitglieder des neuen Clubs möchten Engagement vor Präsenz setzen – ganz im Sinne der neuen internationalen Vorgaben. Arbeiten für Projekte werden präsenzmäßig angerechnet. Alternativ kann online an den Meetings teilgenommen werden. So flexibel der Club beim Thema Präsenz ist, so sehr liegt der Fokus aber auch auf dem gemeinsamen Umsetzen von Projekten.

RI Präsident elect Mark Maloney und seine Frau Gay, die im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag des in Nürnberg abgehaltenen Rotary Instituts zur Charterfeier in die Innenstadt kamen, ließen es sich nicht nehmen, jedem Mitglied die Mitgliedsnadel persönlich anzustecken. In seiner kurzen Ansprache betonte Mark Maloney den Vorbild-Charakter des Clubs und „dass Rotary Nürnberg-Connect für eine neue Generation Rotary Clubs steht – genau die Art von Club, die ich als notwendig ansehe, um mit Rotary weiter zu wachsen“.

Gemeinsames Engagement verbindet

Am nächsten Tag erfolgte dann der offizielle Charterakt. Vor rund 400 Rotariern aus ganz Europa wurde dem Club auf dem Rotary Institut seine Charter-Urkunde verliehen. 42 neue Rotarier, eine bestechend einfache Idee: Menschen durch gemeinsames Engagement zu verbinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s