Vier Wege zum Friedensaufbau mit Rotary

Peace

Von den Mitarbeitern der Abteilung Rotary Service and Engagement

Nach Angaben des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) sind derzeit 65,6 Millionen Menschen durch Konflikte, Gewalt oder Verfolgung aus ihrer Heimat vertrieben. Für Rotary-Mitglieder ist das ein unhaltbarer Zustand. Deshalb setzen sie alles daran, mit Projekten die strukturellen Ursachen von Konflikten zu bekämpfen: Armut, Ungleichheit, ethnische Spannungen, fehlender Zugang zu Bildung und ungleiche Verteilung von Ressourcen. Weiterlesen

PR-Kampagne „Rotary – wir tun was“ rockt den Flughafen San Diego

PoA

Von Scott Carr, Governor 2017/18 des Distrikts 5340

Für uns ist es eine Freude und Ehre, als Host-Distrikt für Rotarys jährliches Trainingsevent die neuen Governors in San Diego begrüßen zu dürfen. Gern stellen wir freiwillige Helfer für die Beförderung unserer Gäste bereit, richten gesellige Abendveranstaltungen aus und heißen die neuen Führungskräfte bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen willkommen. Das ist eine wichtige Aufgabe. Deshalb haben wir unsere „Begrüßungskanäle“ in diesem Jahr enorm erweitert…  Weiterlesen

Ihr Fachwissen kann Projekte erfolgreich machen

Von Paolo Pasini, Mitglied im Rotary Club Rimini, Italien und Past Governor des Distrikts 2072

Während meiner vielen Jahre als Rotarier hatte ich die Gelegenheit, in verschiedenen Führungspositionen tätig zu sein. Zurzeit bin ich der District International Service Chair (DISC – Distriktbeauftragter für den Internationalen Dienst) für Distrikt 2072 sowie der End Polio Now Zone Coordinator für die Zonen 12 und 13B. Durch dieses Engagement lernte ich sehr viel über Rotary und konnte mein Wissen an andere Rotarier weitergeben. Im vergangenen Juli wurden 15 weitere Rotarier aus sechs Kontinenten und ich ausgewählt, an einem Workshop im RI-Zentralbüro in Evanston in den USA teilzunehmen, um mehr über die Verantwortlichkeiten der Distriktbeauftragten für den Internationalen Dienst zu erfahren.

Italien DRN

Past-Governor Paolo Pasini vom Rotary Club Rimini erklärt bei einem Seminar in Italien, wie das Distrikt Expertennetzwerk funktioniert.

Weiterlesen

Berufsdienst-Monat: Berufstrainingsteam fördert Lehrer in Tansania

Von Thomas Walsh Jr., Mitglied im Rotary Club Ames, Iowa, USA

Das ostafrikanische Tansania hat mit Lehrkräftemangel in der Sekundarschulbildung zu kämpfen. Der Grund dafür sind immer mehr öffentliche Sekundarschulen und ein neues nationales Testsystem. Die Personalfluktuation in diesem Bereich ist rasant gestiegen, Schulen stellen Lehrkräfte mit begrenzter Hochschul- oder nur geringer formaler Lehrerausbildung ein und die Schüler haben schlechtere Testergebnisse. Sinkende Schulrankings haben zu weniger Studieneinnahmen und verzögerten Gehaltszahlungen an die Lehrer geführt. Ein rotarisches Berufstrainingsteam aus den USA will nachhaltig helfen.

2.KisangaraStaffwSolar

Lehrer und Schüler in Kisangara freuen sich über ein Solar-Panel, das den Strom für die E-Bookreader liefern wird.

Weiterlesen

55 Jahre deutsch-französische Freundschaft

DE-FR-FlaggeSeit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 22. Januar 1963 haben Frankreich und Deutschland eine ganz besondere bilaterale Beziehung aufgebaut. Was als politisches Bündnis und wirtschaftliche Partnerschaft begann, wurde durch den im Vertrag begründeten Kultur- und Jugendaustausch zu einer Völker versöhnenden Freundschaft und zur Basis des Friedens in Europa. An dieser Entwicklung hat auch Rotary seinen Anteil. Weiterlesen

Der 11. Multi-Club-Workshop bringt Rotary-Mitglieder zusammen, um Menschen in Not zu unterstützen

Multi-Club-Workshop-DSCF0154-1jpg

Von Leonardo de Angelis, Gründer und Koordinator des Multi-Club-Workshops

Im vergangenen September kamen 47 Rotarier, Partner und Verwandte aus 20 Clubs, sieben Distrikten und sechs Ländern zum 11. Multi-Club-Workshop nach London. Der Multi-Club-Workshop bringt einmal im Jahr Vertreter verschiedener beteiligter Rotary Clubs zusammen, um Projekte vorzuschlagen und zu planen, die gemeinsam umgesetzt werden können. Gleichzeitig fördert er Freundschaft und das Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen. Weiterlesen

Nicht-rotarische Helfer als Multiplikatoren nutzen

Julie Aubry, Regional Membership Officer bei Rotary International

Was ist Rotary?

„Ich habe keine Ahnung“ oder „Oh, ich habe von Rotary gehört, aber ich weiß nicht, was sie tun“ – diese Aussagen sind nicht ungewöhnlich, wenn wir Nichtmitglieder fragen, ob sie wissen, was Rotary ist. Uns ist klar, dass es in unseren Heimatorten an Bewusstsein über Rotary mangelt. In einigen Teilen der Welt haben Clubs einen Rückgang der Mitgliederzahl erlebt. Wie können wir erwarten, dass Clubs wachsen, wenn die Leute nicht wissen, wer wir sind?

3

Julie Aubry (rechts) hat ein paar Tipps, wie man Rotary öffentlich besser „ins Bild“ setzt und seine Bekanntheit steigert

Weiterlesen